bedeckt München 26°

Buntes - Göttingen

Rätsel der Plastikflamingos in Göttinger Vorgarten geklärt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen (dpa/lni) - Fall gelöst: Die Plastikflamingos in einem Göttinger Vorgarten haben sich als Teil einer kirchlichen Spendensammel-Aktion herausgestellt. Wie Pastorin Anke Well am Mittwoch mitteilte, hatte sie am späten Sonntagabend pinkfarbene Plastikflamingos im Vorgarten eines Kirchenvorstehers ihrer Gemeinde platziert. Die Bewohner waren jedoch verreist. Ein älteres Ehepaar, das im selben Gebäude lebt, entdeckte die Vögel aus Kunststoff und rief die Polizei. "Ich bin froh, dass ihnen nichts passiert ist, denn sie haben sich sehr erschreckt", erklärte Well.

Die Polizei hat die Flamingos in Gewahrsam genommen. Mittlerweile hat Anke Well 23 der 28 Flamingos von der Polizeidienststelle abgeholt. Wo der Rest sich befindet, war zunächst unbekannt. Well will sie wieder in einen anderen Garten stellen. Ziel der Spendenaktion ist es, die Renovierung des Gemeindesaals zu finanzieren. 14 Tage lang sollen die Flamingos von Garten zu Garten wandern. Pro Vogel sollen die jeweiligen Bewohner mindestens einen Euro spenden.