Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 30°

Bevölkerung

UN: Zwei Drittel der Menschheit lebt 2050 in Städten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

New York (dpa) - Im Jahr 2050 werden laut einer neuen UN-Studie zwei von drei Menschen weltweit in Städten leben. 100 Jahre zuvor, 1950, waren es nur 30 Prozent, wie am Donnerstag die Vereinten Nationen in New York berichteten. Derzeit beträgt der Anteil der Stadtbewohner 54 Prozent. Der Trend zur Urbanisierung hält laut dem jährlichen Weltbevölkerungsbericht unvermindert an, insbesondere in Asien. Größtes Siedlungsgebiet wird Tokio bleiben. Die Megacity Mexiko-Stadt soll hingegen von mehreren asiatischen Städten überholt werden.