bedeckt München 21°

Auszeichnungen - Erfurt

Arbeitsschutzpreis 2019 für zwei Firmen und DRK-Kreisverband

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Der Thüringer Arbeitsschutzpreis geht in diesem Jahr an die Firma Deuna Zement (Landkreis Eichsfeld) und Zweigniederlassungen der Dresdner Kühlanlagenbau GmbH. Ebenfalls ausgezeichnet wird der DRK Kreisverband Meiningen, wie das Arbeitsministerium am Montag mitteilte. Mit dem Preis werden im Freistaat Unternehmen und Institutionen geehrt, die sich mit innovativen Ideen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiter einsetzen.

Das Unternehmen aus dem Eichsfeld wird für eine besondere Absturzsicherung für Zementmühlen ausgezeichnet. In dem speziellen Fall wurden für ein Pilotprojekt Geländer an eine Mühle angebaut. Die Lösung habe sich technisch bewährt, hieß es.

Die Thüringer Niederlassungen der Dresdner Kühlanlagenbauer wiederum erhalten die Anerkennung für die Digitalisierung von Ergebnissen der Begehung von Arbeitsplätzen. Anstelle der Dokumentation in Papierform erfolgt die Erfassung in einer App auf dem Smartphone.

Der DRK Kreisverband Meiningen schließlich wird für den Einsatz eines elektrischen Treppensteigers ausgezeichnet. Dadurch habe sich der Transport von Patienten deutlich vereinfacht und könne ohne hohe körperliche Belastungen bewerkstelligt werden.

Der Thüringer Arbeitsschutzpreis wird alle zwei Jahre vergeben. Er ist nach dem Gothaer Arzt Johannes Bube (1687-1747) benannt, der als Pionier der Arbeitsmedizin gilt.