bedeckt München

Musik - Regensburg

Regensburger Thurn-und-Taxis-Festspiele starten mit "Tosca"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Regensburg (dpa/lby) - Mit Giacomo Puccinis Opernklassiker "Tosca" beginnen heute im Schloss Thurn und Taxis in Regensburg die diesjährigen Festspiele. Höhepunkte des bis 22. Juli dauernden Festivals sind am Montag (16. Juli) ein Abend mit Popstar Anastacia sowie Konzerte mit den englischen Superstars Bryan Ferry (18. Juli) und Jamie Cullum (20. Juli). Der ursprünglich geplante Auftritt von Chansonnier Charles Aznavour entfällt krankheitsbedingt. Den Abschluss bildet am 22. Juli eine Operngala mit Diana Damrau, Nicolas Testé und den Hofer Symphonikern.

Die Open-Air-Inszenierung von "Tosca" zur Festspiel-Premiere wird von Solisten, Chor, Ballett und Orchester des Nationaltheaters Brünn auf die Bühne im Innenhof des Fürstenschlosses gebracht. In der Hauptrolle ist die Sopranistin Maida Hundeling zu sehen.

Mit einer Mischung aus Klassik, Pop, Rock, Musical und Theater locken die Schlossfestspiele seit 2003 jedes Jahr rund 30 000 Besucher in die Oberpfalz.