Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Musik - Dresden

Joyce DiDonato bekommt Preis der Dresdner Musikfestspiele

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält heute den diesjährigen Preis der Dresdner Musikfestspiele. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung "Glashütte Original Musikfestspielpreis" wird von der gleichnamigen Uhrenmanufaktur gesponsert. Die Festspiele würdigen damit auch das gesellschaftliche Engagement der Künstlerin. DiDonato tritt am Abend mit dem italienischen Barockensemble Il Pomo d'Oro bei den Musikfestspielen im Kulturpalast auf.

Zu den früheren Preisträgern zählten unter anderen der Dirigent Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker, die Pianistin Hélène Grimaud, die Geigerin Hilary Hahn, die Fado-Sängerin Mariza, der Dirigent Andris Nelsons und der Cellist Steven Isserlis.