bedeckt München 29°

Museen - Hermeskeil

Museen locken mit Führungen und Mitmachaktionen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz/Wadern (dpa/lrs) - Mehr als 130 Museen in Rheinland-Pfalz und im Saarland locken zum Internationalen Museumstag an diesem Sonntag (19. Mai) die Besucher. Unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" bieten große Häuser, aber auch zahlreiche kleinere Einrichtungen ein vielfältiges Programm mit Führungen und Festen, Konzerten, Mitmachaktionen, Lesungen, Workshops und Kreativangeboten. Die Ausstellungen können vielfach zu ermäßigtem oder freiem Eintritt besucht werden.

Rund 100 Museen sind alleine in Rheinland-Pfalz dabei, darunter etwa das Feuerwehrmuseum in Hermeskeil (Landkreis Trier-Saarburg), das Aktionen für Kinder bietet sowie das Heimatmuseum Ockenheim (Landkreis Mainz-Bingen) mit der Sonderausstellung "Heimat. Märchen. Tradition".

Im Saarland machen 35 Museen mit und damit etwa ein Drittel der Häuser. Dazu gehört etwa das Museum Schloss Fellenberg in Merzig, das mit einer "Comedy Medievale" aufwartet, bei der Lieder und Balladen von Francois Villon vorgetragen werden. Das Stadtmuseum Wadern lädt zum Familienfest in den benachbarten Stadtpark und bietet kostenfreie Familienführungen. Gerade die häufig ehrenamtlichen Mitarbeiter kleinerer Häuser hätten sich viel einfallen lassen und stemmten teils ein großes Programm, hieß es beim Saarländischen Museumsverband.

Der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf (SPD) will mit Besuchen im Museum Pfalzgalerie sowie im Theodor-Zink-Museum in Kaiserslautern auf die thematische Vielfalt der mehr als 500 Häuser im Bundesland aufmerksam machen. Kulturstaatssekretär Denis Alt (SPD) wird am Mittag zu einem Besuch im Landesmuseum Mainz erwartet.

Der Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufen. Seit 1992 wird er von einem jährlich wechselnden Motto begleitet. Im vergangenen Jahr zählten alleine die teilnehmenden Einrichtungen in Rheinland-Pfalz mehr als 18 000 Besucher.