Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Museen - Halle (Saale)

Schon seit 5000 Jahren Salzproduktion in Halle

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - In Halle wird jüngsten Forschungen zufolge bereits seit 5000 Jahren Salz produziert. "Archäologische Funde bestätigen eine Nutzung von Solequellen spätestens seit der Frühbronzezeit", teilte das Technische Halloren- und Salinemuseum Halle am Donnerstag mit. Zugleich würden sie auf eine hohe wirtschaftliche Bedeutung des Salzgewerbes verweisen. Ein rekonstruierter Salzsiedeofen und die Darstellung einer Salzsiedersiedlung im Stadtgebiet von Halle aus der Bronzezeit werden nun erstmals in dem Museum gezeigt. Wie es weiter hieß, beruhen die jetzt gewonnenen Erkenntnisse auf den jüngsten wissenschaftlichen Forschungen des Archäologen Torsten Schunke.