bedeckt München

Museen - Duisburg

Ausstellungsräume im Museum Küppersmühle wieder geöffnet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Duisburg (dpa/lnw) - Nach fünf Monaten sind die Sammlungsräume im MKM Museum Küppersmühle in Duisburg wieder geöffnet. Von Freitag (13. Juli) an können Besucher in der Sammlung Ströher deutsche Kunst von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter besichtigen, teilte das Museum am Donnerstag mit. Neu konzipiert wurden die Künstlerräume von Markus Lüpertz und Gerhard Richter. Andere Räume sind zum Beispiel Joseph Beuys, Günther Uecker, Candida Höfer und Heinz Mack gewidmet.

Das Museum war seit Februar geschlossen, damit ein neuer Erweiterungsbau mit dem Hauptgebäude verbunden werden konnte. Das MKM ist in einem historischen Industriebau am Innenhafen in Duisburg untergebracht. Der Anbau, der 2019 fertig sein soll, wurde von den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron entworfen, die auch die Elbphilharmonie in Hamburg konzipiert haben. Der neue Gebäudeteil verschafft dem Museum mehr Platz für seine rund 1500 Werke deutscher Nachkriegskunst. Bislang kann nur ein Bruchteil gezeigt werden.