bedeckt München 27°

Literatur - Hannover

"Walter Kempowski Preis" zeichnet biografische Literatur aus

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsen schreibt einen neuen mit 20 000 Euro dotierten Literaturpreis aus. Noch bis zum 20. August können Verlage deutschsprachige Autorinnen und Autoren für den "Walter Kempowski Preis für biografische Literatur" vorschlagen. Er erinnert an den 2007 im Alter von 78 Jahren gestorbenen Schriftsteller, der als genau beobachtender Chronist in seinen Werken persönliche Lebensgeschichte mit historischen Ereignissen verband. Der gebürtige Rostocker machte sein Haus in Nartum im Landkreis Rotenburg zu einem Treffpunkt für junge Autoren. Als Dozent arbeitete Kempowski auch an der Universität Oldenburg.

Der Preis wird künftig alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Nicolas-Born-Preis vergeben. Neben dem Preisgeld gibt es auch eine Lesereise durch die niedersächsischen Literaturhäuser. Ausgezeichnet werden sollen herausragende Autoren, die in ihren Texten den Einfluss der Geschichte auf individuelle Biografien herausarbeiten. Das erklärte Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler. "Die biografische Literatur regt zum Austausch über gesellschaftspolitische Themen an und schafft damit wichtige Räume des Dialogs", sagte der CDU-Politiker am Dienstag.