bedeckt München 10°

Literatur - Hamburg

Lyrikpreis für Frauen: Fixpoetry erinnert an Gertrud Kolmar

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Mit einem neuen Lyrikpreis nimmt die Internetplattform Fixpoetry speziell Frauen und ihre Literatur in den Blick. Der mit insgesamt 16 500 Euro dotierte Gertrud Kolmar Preis richte sich ausschließlich an weibliche Autorinnen, teilte Fixpoetry am Freitag in Hamburg mit. "Wir wissen, dass es eine Vielzahl ausgezeichneter Lyrikerinnen aller Altersgruppen gibt, und finden, dass es im Jahr 2019 endlich Zeit ist, dem bestehenden Auszeichnungsgefälle zuungunsten von Frauen ein wirksames Zeichenentgegenzusetzen", erklärte Julietta Fix, Kuratorin und Initiatorin der Auszeichnung.

Gewidmet ist der Preis der Schriftstellerin und Lyrikerin Gertrud Kolmar, die vermutlich im März 1943 im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz starb. Teilnehmen können deutschsprachige Autorinnen unabhängig von Alter und Nationalität. Eine Jury ermittelt drei Preisträgerinnen. Fix: "Unser Ziel ist es, mit diesem neu geschaffenen Preis Lyrikerinnen und ihre Gedichte in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken, nicht weil sie Frauen sind, sondern weil sie Urheberinnen großartiger Gedichte sind." Gefördert wird der Preis vom Elbkulturfonds der Hamburger Kulturbehörde. Erstmals verliehen werden soll er im September 2019 in der Hansestadt.