bedeckt München 23°

Kultur - Halle (Saale)

Deutsches Nationaltheater für Förderung empfohlen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Weimar/Halle (dpa/th) - Für ein gemeinsames Projekt bekommen das Deutsche Nationaltheater Weimar, die Berliner Opernkompanie Novoflot und das Osterbo Theater aus Dänemark 240 000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes. Das habe die Jury des sogenannten "Fonds Doppelpass" empfohlen, teilte die Stiftung am Freitag in Halle mit. Insgesamt wurden 15 Netzwerkkooperationen mit einem Fördervolumen von 3,6 Millionen Euro empfohlen.

Die deutsch-dänische Zusammenarbeit verknüpfe in der Reihe "Die Oper #1 - #3" das Werk des italienischen Komponisten Claudio Monteverdi "mit der Utopie eines Neustarts der Oper", hieß es. Dabei sollen den Angaben zufolge "die Produktionsbedingungen eines Opernhauses reflektiert werden, um aus dem Geist einer Koproduktion zwischen freier Kompanie, Festival und Opernhaus Inspiration für eine Erweiterung des Opernbegriffs und die Entwicklung eines Musiktheaters der Zukunft zu sein."