bedeckt München 19°

Kultur - Erfurt

Junges Literaturforum ehrt acht Thüringer Nachwuchstalente

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt/Wiesbaden (dpa/th) - Acht Nachwuchsschriftsteller aus Thüringen sind beim Schreibwettbewerb "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen 2019" geehrt worden. Drei erste Preise gingen an Konstantin Petry aus Weimar sowie Christoph Renner und Lea Weiß aus Jena, wie die Staatskanzlei am Mittwoch in Erfurt mitteilte. Ein zweiter Preis geht an Marie Schmalfuß aus Gera, jeweils dritte Preise bekommen Leon Dalibor und Louise Charlotte Schmidt aus Jena sowie die Erfurter Fabian Graf und Filiz Steindorf.

Insgesamt hatten sich mehr als 500 Autoren aus Thüringen und Hessen zwischen 16 und 25 Jahren an dem Wettbewerb beteiligt. Thüringens Minister für Kultur, Benjamin-Immanuel Hoff (Linke), zeigte sich erfreut über die hohe Teilnehmerzahl. "Sie ist Beleg dafür, dass junge Menschen sich vielfältig, ideenreich schreibend Ausdruck verschaffen, um ihre Erfahrungswelt zu reflektieren", sagte er.