bedeckt München 13°

Film - Berlin

Grütters: "Schöner roter weiblicher Faden" bei Berlinale

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Für Kulturstaatsministerin Monika Grütters steht die am Donnerstag beginnende Berlinale auch im Zeichen starker Frauen. "Es zieht sich ein schöner roter weiblicher Faden durch diese Berlinale", sagte die CDU-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Das Filmfestival in Berlin mit zuletzt knapp einer halben Million Besuchern und fast 350 000 verkauften Tickets sei eine Erfolgsgeschichte.

"Was ich gut finde an dieser Berlinale: 17 Filme im Wettbewerb, davon allein drei deutsche. Von 17 Filmen sind sieben von Frauen, was sehr gut ist." Die Retrospektive sei diesmal den Frauen gewidmet. "49 Filme von 49 Regisseurinnen - das finde ich großartig." Für Grütters ist dies ein Zeichen der Klasse des scheidenden Festival-Chefs Dieter Kosslick, das ihr Engagement für mehr Chancengleichheit für Frauen in Kultur und Medien ergänze. "Mit Charlotte Rampling bekommt eine tolle Frau den Ehrenbären, mit Juliette Binoche ist eine tolle Frau Präsidentin der Jury."