bedeckt München

Architektur - Dessau-Roßlau

Bauhaus-Jubiläum: Mini-Bauhaus auf Rädern an angefertigt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Anlässlich des 100. Bauhaus-Jubiläums hat ein Architekt aus Berlin eine Miniatur des Dessauer Bauhausgebäudes auf Rädern angefertigt. Die "Wohnmaschine" solle zur Eröffnung des Bauhausjahres nach Dessau-Roßlau rollen und Raum für kritisches Denken bieten, teilte die Hochschule Anhalt am Samstag mit. Das sogenannte Tiny House biete auf 15 Quadratmetern Platz für Ausstellungsstücke und sei komplett eingerichtet.

In dem Mini-Bauhaus sollen vom 7. bis zum 23. Januar 2019 Künstler und Gäste das komplexe Erbe der Moderne hinterfragen. Dabei gehe es auch um das Thema Kolonialismus. Ab dem 4. Januar 2019 soll das Tiny House bereits in Dessau-Roßlau stehen.

Das Tiny House ist Teil eines Langzeit-Projekts des Berliner Kunstraums "Savvy Contemporary". Gebaut wurde das Mini-Haus von dem Architekten Van Bo Le-Mentzel. 2019 wird an die Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren erinnert. Weltweit gilt die einstige Design- und Architekturschule bis heute als eine Ikone der Moderne.