bedeckt München -1°

Tarife

Warnstreiks von Sicherheitsleuten an Flugäfen in Berlin

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Flugreisende in Berlin und weiteren Städten müssen zum Start in die neue Woche mit Ausfällen und Verspätungen zurechtkommen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen an den Airports Tegel und Schönefeld zu einem Warnstreik von 5.00 bis 8.45 Uhr aufgerufen. Dieser soll etwa 80 Verbindungen treffen und könnte zu starken Einschränkungen führen, wie es aus der Berliner Flughafengesellschaft hieß. Auf den Flugplänen standen knapp 60 Flüge in Tegel und gut 20 in Schönefeld. Alle Passagiere sollten sich vor der Anreise bei ihrer Airline informieren, so die Flughafenbetreiber.