bedeckt München 23°

Tarife - Wiesbaden

Mehr Gehalt und Urlaubsgeld in Hessens Kunststoff-Industrie

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die rund 5500 Beschäftigten der Kunststoffindustrie in Hessen erhalten höhere Gehälter und mehr Urlaubsgeld. Arbeitgeber und die IG BCE einigten sich bei einer Laufzeit von 18 Monaten auf eine Gehaltssteigerung von 3,1 Prozent, wie beide Seiten am Mittwoch in Frankfurt mitteilten. Die Stufe greift nach zwei Nullmonaten zum 1. Mai. Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. August 2020. Zusätzlich soll das jährliche Urlaubsgeld von derzeit rund 500 Euro in drei Jahresschritten von jeweils 200 Euro auf dann rund 1100 Euro steigen.