bedeckt München 23°

Tarife - Hannover

Tarifeinigung für Papierindustrie: Drei Prozent mehr Entgelt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa) - Die 40 000 Beschäftigten der deutschen Papierindustrie erhalten ab dem 1. März drei Prozent mehr Entgelt. Darauf haben sich die Tarifparteien am Mittwoch geeinigt. Nach dem Vertrag mit einer Laufzeit von 18 Monaten steigen die Vergütungen für Auszubildende pauschal um 50 Euro. Laut der Gewerkschaft IG BCE wird das Urlaubsgeld für Vollzeitbeschäftigte ab Januar 2020 auf 1200 Euro verdoppelt, für Auszubildende auf 900 Euro angehoben. Die Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Deutschen Papierindustrie betonte: "Die Arbeitgeber sind bis an die äußersten Grenzen der Belastbarkeit gegangen."