bedeckt München 34°

Tarife - Hannover

Einigung im Kfz-Handwerk: 2,7 Prozent mehr Geld

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Rund 30 000 Beschäftigte des Kfz-Handwerks in Niedersachsen bekommen in zwei Schritten mehr Geld. Darauf einigten sich am Montag der entsprechende Unternehmensverband und die IG Metall, wie ein Gewerkschaftssprecher in Hannover mitteilte. Von diesem Juni an steigen die Entgelte um 2,7 Prozent. Vom Juni kommenden Jahres an sollen es weitere 2,6 Prozent sein. Der Tarifabschluss gilt bis Ende Mai 2021. Für die 12 000 Beschäftigten der Innungen des Kfz-Handwerks Niedersachsen-Mitte und Osnabrück sollen die Tarifverhandlungen am Dienstag (18. Juni) stattfinden.