bedeckt München 26°

Arbeit - Stuttgart

Aktionen für gleiche Bezahlungen von Frauen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt/Eisenach (dpa/th) - Mit Aktionen unter anderem in Eisenach und Erfurt soll heute in Thüringen Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen gefordert werden. Noch immer würden Frauen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer verdienen, erklärte der Landesfrauenrat in Thüringen. Rechne man das in Arbeitsstunden um, arbeiteten Frauen in diesem Jahr bis zum 18. März unbezahlt. Auf diesen Stichtag fällt jährlich der symbolische Equal Pay Day.

Gründe für den noch immer großen Unterschied seien, dass Frauen oft in Branchen mit einer niedrigen Bezahlung, seltener als Männer in Führungspositionen und häufiger in Teilzeit beschäftigt seien. Aber auch wenn Frauen mit der gleichen Qualifikation die gleiche Tätigkeit wie Männer ausübten, hätten sie Einkommensabschläge von im Schnitt sechs Prozent, habe eine Studie ergeben, erklärte der Landesfrauenrat.