bedeckt München 21°

Gesundheit - Saarbrücken

Behörde stellt häufige Mängel bei Arbeiten mit Asbest fest

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Behörden im Saarland haben bei Kontrollen zahlreiche Mängel bei Arbeiten mit asbesthaltigen Materialien festgestellt. Im vergangenen Jahr kontrollierte das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz 195 Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten genauer, wie das Umweltministerium am Freitag mitteilte. In 123 Fällen wurden demnach Mängel festgestellt, bei neun Fällen waren diese so gravierend, dass Bußgeldverfahren eingeleitet wurden. In 17 Fällen wurden Anzeigen ans Landeskriminalamt weitergeleitet. Im Jahr davor waren es 97 weitergehende Kontrollen und 65 Fälle mit Mängeln gewesen.

"Trotz intensiver Aufklärungsarbeit und Schwerpunktkontrollen, mussten wir leider feststellen, dass die Zahl der Mängel bei Asbestarbeiten erneut gestiegen ist", teilte der Saar-Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost (SPD), mit. Es müssten unbedingt Vorkehrungen getroffen werden, damit der Kontakt oder das Einatmen von Asbestfasern oder -staub verhindert werde. Laut Ministerium wurden asbesthaltige Materialien bis in die 1990er Jahre verbaut und stecken daher noch in zahlreichen Gebäuden. In vielen dieser Gebäude stünden nun Renovierungen und Sanierungen an.