bedeckt München 26°

Gesundheit - Kiel

Studie: Kinder in Schleswig-Holstein sind gesünder

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Die Kinder in Schleswig-Holstein sind einer Studie zufolge gesünder als im Bundesdurchschnitt. So gebe es 20 Prozent weniger Kinder mit einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADHS), 16 Prozent weniger Stoffwechselerkrankungen, 13 Prozent weniger Hautkrankheiten und 12 Prozent weniger Atemwegserkrankungen, hieß es am Dienstag in Kiel bei der Vorstellung des Kinder- und Jugendreports 2018. Allerdings hätten die Ärzte 19 Prozent mehr Depressionen diagnostiziert. Für die an der Universität Bielefeld erarbeitete Studie hat die Krankenkasse DAK alle Daten der bei ihr versicherten gut 30 000 Kinder und Jugendlichen in Schleswig-Holstein bis 17 Jahre aus dem Jahr 2016 zur Verfügung gestellt. Die Studie soll künftig jedes Jahr fortgeschrieben werden.