Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°

Schulen - Lübeck

Sprach-Tablets für "Deutsch-als-Zweitsprache"-Schulen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Lübeck (dpa/lno) - Sprach-Tablets sollen ab sofort in allen Schulsekretariaten der Lübecker DaZ-Zentren die Verständigung erleichtern. Diese können sowohl Dokumente als auch gesprochenen Text übersetzen und sollen vor allem während der Anmeldezeiträume für die neuen Schüler die Arbeit der Schulsekretärinnen erleichtern, teilte die Hansestadt Lübeck am Mittwoch mit. Die Computer "verstünden" 103 Sprachen und funktionierten in beide Sprachrichtungen. Die Tablets hätten sich in einer Testphase an zunächst drei Schulen bewährt. Voraussetzung sei allerdings ein funktionierendes W-Lan und eine deutliche Aussprache. Am flächendeckenden W-Lan für Lübecker Schulen wird nach Angaben der Hansestadt derzeit gearbeitet. In den DaZ-Zentren lernen geflüchtete Kinder Deutsch.