bedeckt München 29°

Schulen - Hannover

Digitalpakt Schule: Niedersachsen und Bremen kooperieren

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsen und Bremen wollen ihre Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam fortbilden für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Das vereinbarten Kultusminister Grant Hendrik Tonne und seine Bremer Kollegin Claudia Bogedan (beide SPD) zur Umsetzung des Digitalpakts Schule. In dem Pakt gibt der Bund den Ländern bis 2024 fünf Milliarden Euro für eine bessere IT-Ausstattung ihrer Schulen. Davon erhält Niedersachsen 470 Millionen Euro, Bremen 48 Millionen Euro.

Es werde geprüft, wie weit Lehrkräfte wechselseitig Fortbildungen im anderen Land besuchen könnten, teilte das Kultusministerium in Hannover am Mittwoch mit. Weil viele Lehrer geschult werden müssten, würden auch länderübergreifende Fortbildungen im Internet erwogen. Außerdem überlegen die Länder, bei der Ausrichtung der Lehrpläne auf mehr Digital-Kompetenz der Schüler zusammenzuarbeiten.