bedeckt München 26°

Hochschulen - Göttingen

Neues Rechenzentrum für Wissenschaftsstandort Göttingen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen (dpa/lni) - Der Wissenschaftsstandort Göttingen erhält ein neues Rechenzentrum. Alleine der erste Bauabschnitt koste 38,5 Millionen Euro, sagte ein Sprecher der Universität Göttingen am Dienstag. Außer der Hochschule seien die Universitätsmedizin, die Max-Planck-Gesellschaft und die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung daran beteiligt. Am 26. März solle das Richtfest für den Gebäudekomplex auf dem Nordcampus der Universität gefeiert werden. Nach der Fertigstellung im kommenden Jahr stehe das Rechenzentrum als derzeit größtes Neubauprojekt der Universität allen beteiligten Einrichtungen für Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Verwaltung zur Verfügung.