bedeckt München 36°

Hochschulen - Erfurt

Fortschritt für Investitionsprojekt an der Uni Jena

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt/Jena (dpa/th) - Mit der Zustimmung des Wissenschaftsrates ist die vorletzte Hürde für einen Forschungsneubau der Friedrich-Schiller-Universität Jena genommen. Sollte auch die Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern zustimmen, könnten Investitionen von 44,9 Millionen Euro fließen, teilte das Thüringer Wissenschaftsministerium am Freitag in Erfurt mit. Vorgesehen sei der Neubau, der je zur Hälfte von Bund und Land finanziert werden soll, für ein Exzellenzcluster. Es soll Mikroorganismen und ihre Interaktion mit der Umwelt erforschen.

Dabei sollen Biologen verschiedener Fachrichtungen mit Medizinern, Ökologen sowie Fachleuten aus den Bereichen Optik und Materialwissenschaften zusammenarbeiten. Der Neubau sei für rund 200 Wissenschaftler und Angestellte ausgelegt. Der Baubeginn sei für 2020 geplant, so das Ministerium.