bedeckt München

Bildung - Hannover

18 Prozent aller Schulen in Niedersachsen nutzen Tablets

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen arbeiten bisher 18 Prozent aller allgemeinbildenden Schulen mit Tablets. Diese Zahl solle in den kommenden Jahren deutlich gesteigert werden, kündigte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) an. Am Freitag will der Bundesrat den Weg für den sogenannten Digitalpakt Schule frei machen - nach Niedersachsen sollen daraus rund 500 Millionen Euro fließen, die in die Digitalisierung der Schulen investiert werden. "Wir wollen alle Schulen in den Blick nehmen", betonte Tonne. Er warnte aber vor überzogenen Erwartungen: "Digitalisierung ist ein Prozess und nicht etwas, das von heute auf morgen umgesetzt werden kann."