bedeckt München 26°

Bildung - Berlin

40 Millionen Euro für besseres WLAN an Schulen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) will in diesem Jahr knapp 40 Millionen Euro für neue Server und den WLAN-Ausbau an Berliner Schulen investieren. Das Geld dafür kommt aus dem Digitalpakt, wie die Senatsverwaltung für Bildung am Freitag mitteilte. Der Bundesrat hatte am Freitag die dafür nötige Grundgesetzänderung beschlossen.

Mit dem Ausbau der IT-Infrastruktur soll den Angaben zufolge zum neuen Schuljahr begonnen werden. Anschließend haben die Schulen die Möglichkeit, ebenfalls mit den Mitteln aus dem Digitalpakt Tablets, Notebooks und Computer anzuschaffen. Zusätzlich sollen die Schulen ab diesem Jahr an ein Glasfasernetz angeschlossen werden.

Der Bund stellt im Rahmen des Digitalpakts innerhalb von fünf Jahren rund 260 Millionen Euro für die Hauptstadt bereit. Das sind 52 Millionen Euro jährlich. Zudem sollen rund 26 Millionen Euro eigene Mittel in den kommenden fünf Jahren für die Digitalisierung an Schulen eingesetzt werden. Scheeres erklärte am Freitag: "Mit dem Digitalpakt machen wir die Schulen fit für das Lernen in der digitalen Welt."