bedeckt München

Zum 1. Oktober:Innere Mission übernimmt Evangelischen Pflegedienst

Expansion in der ambulanten Pflege: Am 1. Oktober übernimmt die Innere Mission (IM) den Evangelischen Pflegedienst München vom Sozialkonzern Agaplesion. Der Evangelische Pflegedienst beschäftige derzeit 112 Mitarbeitende in der ambulanten Pflege und sei an vier "Wohnen im Viertel"-Projekten beteiligt, teilte die Innere Mission am Mittwoch mit. Vorstand Thorsten Nolting bezeichnete die Übernahme als Win-win-Situation: "Alle haben etwas davon, dass der Evangelische Pflegedienst in der Hand der Diakonie bleibt." Erst 2016 hatte die bundesweit agierende, gemeinnützige Agaplesion-AG den ambulanten Dienst übernommen. Der Bedarf an häuslicher Pflege werde in Zukunft weiter steigen, sagte IM-Vorstand Nolting. "Durch die Übernahme des Evangelischen Pflegediensts können wir den Menschen ein umfassendes Angebot machen."

© SZ vom 01.10.2020 / epd
Zur SZ-Startseite