bedeckt München 26°

Zentrum:Israeltag auf dem Odeonsplatz

Reden, Musik und Tanz zum 70. Jahrestag der Staatsgründung

Dieses Jahr feiert der Staat Israel seinen 70. Unabhängigkeitstag. Und bereits seit 2003 ruft der Verein "ILI - I Like Israel" jährlich zum Israeltag auf. Die Israeltage sollen der deutsch-israelischen Freundschaft einen besonderen Ausdruck verleihen. In vielen Städten wird dieser Tag gefeiert, so auch in München, und zwar ist es an diesem Donnerstag, 21. Juni, so weit. Schirmherren sind der Oberbürgermeister Dieter Reiter und die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern Charlotte Knobloch.

Das Programm findet von 15 bis 21.30 Uhr auf dem Odeonsplatz statt. Den Auftakt bildet eine Ansprache von Schirmherrin Knobloch, danach folgen weitere Reden, unter anderem von Sandra Simovich, Generalkonsulin des Staates Israels in München, von Thomas Münz, dem Präsidenten der Zionistischen Organisation München, und von dem Journalisten Andreas Wittenzellner.

Außerdem treten Gruppen wie die Tänzer "Genesis" des Jugendzentrums "Neshama" oder wie der Chor Druschba-Chaverut auf. Darüber hinaus gibt es israelische Spezialitäten und Haifator-Bier mit Dattelgeschmack, ein Angebot für Kinder und fliegende Luftballons.