bedeckt München 27°

Wolfratshauser Verwaltung:Abschied aus dem Rathaus

Roland Zürnstein hört als Hauptamtsleiter auf

Zwölf Jahre lang war Roland Zürnstein als Kämmerer im Wolfratshauser Rathaus für die Finanzen der Stadt zuständig, Anfang des Jahres übernahm er die Leitung der Hauptverwaltung als Nachfolger von Franz Gehring. Nun hat er sich vorzeitig aus dem Dienst in der Stadtverwaltung verabschiedet. Das erklärt die Stadt "mit großem Bedauern" in einer Pressemitteilung. Zürnstein werde sich "aus gesundheitlichen Gründen ab September neu orientieren", heißt es darin zur Begründung.

28 Jahre lang war Zürnstein im Wolfratshauser Rathaus tätig: im Personalwesen, der EDV-Abteilung, im Gebäudemanagement und schließlich in der Kämmerei, deren Leitung er im November 2006 übernahm. Nach der Pensionierung von Franz Gehring wurde er im Januar 2019 zum Leiter der Hauptverwaltung (Amt 1). "Bürgermeister Klaus Heilinglechner und alle Mitarbeiter des Rathauses wussten das kollegiale, gewissenhafte und engagierte Arbeiten des scheidenden Amtsleiters zu schätzen", heißt es in der Erklärung der Stadt. "Der Rathauschef stellt zudem die Loyalität von Roland Zürnstein gegenüber seinem Dienstherrn heraus." Der Bürgermeister, alle Kollegen im Rathaus und der Stadtrat wünschten ihm "alles Gute, Gesundheit und ein erfolgreiches Vorankommen". Von Heilinglechner und von Zürnstein, der bis zu seinem Dienstende in Urlaub ist, waren am Freitag keine Stellungnahmen zu erhalten.