Wolfratshauser Politik:300 000 Euro für Untermarkt 10

Für den Umbau und die Sanierung des städtischen Gebäudes im Untermarkt 10 bekommt die Stadt Wolfratshausen 300 000 Euro aus dem Sonderfonds "Innenstädte beleben", den der Freistaat Bayern für das Jahr 2021 aufgelegt hat. Wie Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW) kürzlich im Bauausschuss bekannt gab, hat sich die Stadt in Absprache mit der Städtebauförderung mit der derzeit laufenden Sanierungsmaßnahme beworben und für einen ersten Förderabschnitt in diesem Jahr die Mittel aus dem Sonderfonds erhalten. Weitere Förderabschnitte in den nächsten Jahren beinhalteten dann wieder den regulären Fördersatz von 60 Prozent - es sei denn, der Sonderfonds werde 2022 wieder aufgelegt. Bayernweit stehen heuer 100 Millionen Euro mit dem Sonderfonds "Innenstädte beleben" zur Verfügung. Damit sollen die Kommunen im Freistaat durch gezielte Fördermaßnahmen dabei unterstützt werden, ihre Ortskerne zu stärken und zu erhalten, sowie den Folgen der Pandemie in den Innenstädten entgegenzuwirken.

© SZ vom 18.09.2021 / aip
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB