Sport in Wolfratshausen:TSV erhöht Mitgliedsbeitrag

Sport in Wolfratshausen: Wer beim TSV Wolfratshausen aktiv ist, muss nun auch tiefer in die Tasche greifen.

Wer beim TSV Wolfratshausen aktiv ist, muss nun auch tiefer in die Tasche greifen.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Wegen Mietsteigerungen und erhöhter Ausbildungskosten zahlen Vereinsmitglieder von 2024 an mehr.

Für das kommende Jahr sieht der TSV Wolfratshausen sich gezwungen, die Mitgliedsbeiträge nach sechs Jahren wieder zu erhöhen. Der Jahresbeitrag für Erwachsene beträgt dann 120 Euro für Erwachsene und 90 Euro für das erste Kind, 78 Euro für das zweite. In einer Pressemitteilung erklärt der Vorstand den Schritt mit den gestiegenen Gebühren für die Sporthallennutzung.

Seit September müsse der Verein für die landkreiseigenen Sportanlagen 300 Prozent mehr Miete bezahlen, für die kommunalen Sporthallen komme nun die Mehrwertsteuer dazu. Der TSV muss konkret zu den Mietkosten zusätzlich 18 000 Euro Mehrkosten im Jahr aufbringen. Zu den vom TSV genutzten Hallen zählen die Sporthalle der Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, die Halle der Grund- und Mittelschule Waldram und die Mehrzweckhalle in Farchet, die aber derzeit wegen Belegung mit Geflüchteten nicht für Sport zur Verfügung steht.

Die Kosten stiegen auch dadurch, so der Vorstand, dass man wegen der angespannten Situation in den Sporthallen verstärkt auf die teure Halle der Realschule ausweichen müsse. Zusätzlich seien die Abgaben an die Sportfachverbände, die Kosten für Aus- und Weiterbildung und die Wettkampfgebühren angestiegen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: