Schutz von Kindern:"In-den-Arm-Nehmen ist ein absolutes No-Go"

Lesezeit: 3 min

Ehrenamtliche unterstützen Schülerinnen und Schüler, 2021

Bei der Hausaufgabenbetreuung sollten Kinder sich sicher fühlen können. Umso schlimmer ist es, wenn es dort zu Übergriffen kommt. (Symbolbild)

(Foto: Robert Haas)

Ein Rentner aus Wolfratshausen wurde verurteilt, weil er Kinder bei der Hausaufgabenbetreuung unsittlich berührte. Wie kann man solche Übergriffe verhindern?

Von Benjamin Engel

Wie sich sexueller Missbrauch von Kindern verhindern lässt, ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. In der Kinder- und Jugendarbeit müssen sich die Verantwortlichen jeden Tag ganz konkret dieser Herausforderung der Prävention stellen, schließlich basiert die Betreuung auf einem geschützten Vertrauensverhältnis.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Planetare Grenzen
Wann ist Weltuntergang?
Körpersprache
Kommunikation
"Das Entscheidende passiert jenseits der Worte"
Amber Heard vs. Johnny Depp
Euer Ehren
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB