bedeckt München 32°

Wolfratshausen:Leuchtender Kunstmeilenstein

(Foto: Johanna Widmann/oh)

Dieses Kunstwerk hat womöglich mancher Flaneur auf der Kunstmeile 2017 in Wolfratshausen verpasst. Denn in voller Schönheit ist das Lichtobjekt der Eglinger Bildhauerin Johanna Widmann nur nachts zu sehen. "Die goldene Mitte" ziert den Turm der evangelischen Kirche Sankt Michael an der Bahnhofstraße. Und hält, wie man auf dem Bild sieht, aus dem geeigneten Blickwinkel betrachtet sogar der Konkurrenz des Mondes stand. Die Künstlerin schreibt, der Ursprung dieses Lichtobjekts liege im Reisig, "in toten, dürren Ästen, doch zusammen sehr stabil und lebendig in ihrer Form. Sie sind zur Mitte ausgerichtet und zu einem Kreis dicht anein-ander gefügt. Sie bilden in ihrer Vielheit ein Ganzes." Hinzugefügt sei eine von Hand verdichtete Messingschale, mit Arbeitsspuren auf der Oberfläche, blattvergoldet. Die Kunstmeile endet offiziell am kommenden Montag mit der Bekanntgabe der Preisträger (Gasthaus Flößerei, 19 Uhr). Widmanns Installation wird bis einschließlich Dienstag, 10. Oktober, an der Kirche zu sehen sein.