bedeckt München 23°

Wolfratshausen:Erfolg in Erwitte

Jugendkammerchor Wolfratshausen holt zweiten Platz

Mit einem großen Erfolg ist der Jugendkammerchor Wolfratshausen aus der Stadt Erwitte in Nordrhein-Westfalen heimgekehrt. Mit 23,3 von 25 möglichen Punkte belegte das Ensemble unter der Leitung von Christian Preißler den zweiten Platz beim 6. Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb. Den Preis holten sich die jungen Sängerinnen und Sänger in der Kategorie "Jugendchor gemischtstimmig (14-26 Jahre)", in der 15 Chöre aus ganz Deutschland antraten.

Für Chorleiter Preißler ist dies "einer der größten Erfolge", seit der Jugendkammerchor besteht. Die Wolfratshauser hätten zum Teil mit Profis besetzte Auswahlchöre hinter sich gelassen, teilt er mit. Das Niveau sei noch bei keinem anderen Wettbewerb so hoch wie Erwitte gewesen. Preißler erstaunt das formidable Abschneiden selbst ein wenig, zum einen deshalb, weil der Wolfratshauser Chor mit 22 Sängerinnen und Sängern zu den kleinsten Ensembles der Konkurrenz gehörte, zum anderen aber auch, da er sich gerade in einer Phase des Neuaufbaus befindet.

Für den Auftritt in Nordrhein-Westfalen hatten die jungen Sängerinnen und Sänger aus der Loisachstadt ein 20-minütiges Programm mit Werken aus mehreren Epochen einstudiert, unter anderem von Heinrich Schütz, Robert Schumann und Lajos Bardos. Damit setzten sie sich gegen starke Mitbewerber wie den Landesjugendchor Mecklenburg-Vorpommern, Art of the Voice Montabaur oder jungerChor Nürnberg durch. Den ersten Platz belegte der Jugendchor Dortmund.

© SZ vom 30.06.2015 / sci

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite