bedeckt München
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:Staatsstraße nach Laster-Unfall gesperrt

Auf der Staatsstraße 2070 zwischen Wolfratshausen und Egling ist es am Mittwochmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Auf Höhe vom Golfplatz Riedhof hat es gegen 12.50 Uhr einen Lastwagen mit Anhänger aus einer Rechtskurve getragen. Der 47-jährige Fahrer geriet mit seinem Gespann in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Kleinlaster, der gerade in Richtung Egling unterwegs war. Der Fahrer des Kleinlasters wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Ein Hubschrauber brachte den 58-Jährigen in die Unfallklinik nach Murnau. Die Bergung der Fahrzeuge dauerte bis in den frühen Abend hinein. Die Staatsstraße 2070 blieb in der Zeit gesperrt. Die Unfallstelle musste großräumig über Geretsried oder Schäftlarn umfahren werden. Wie die Polizei mitteilt, nutzen Ortskundige deshalb auch Wald- und Feldwege, um nach Wolfratshausen durchzukommen. Warum der Laster von seiner Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Ein Gutachter machte sich gestern einen Eindruck von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf rund 30 000 Euro.