Süddeutsche Zeitung

Wohnungsnot und Leerstand:Kochel fragt nach Zweitwohnungssatzung

Berchtesgaden, Ruhpolding und Schönau haben bereits eine "Satzung zur Sicherung der Zweckbestimmung von Gebieten mit Fremdenverkehrsfunktion" erlassen. Mit dieser ist für die Nutzung von Wohnraum als Nebenwohnung die Genehmigung der Gemeinde notwendig. Nun möchte Kochel bei diesen Kommunen Erfahrungswerte mit der Satzung abfragen, denn die Gemeinde beschäftigt sich schon länger intensiv mit der Frage nach der Genehmigungen von Zweitwohnungen. "Gerade im Bereich des Vollzugs sowie hinsichtlich der Wirkung sind hier einige spannende Fragen zu klären", sagt Bürgermeister Thomas Holz (CSU). Im Gemeindegebiet sind aktuell 279 Nebenwohnsitze gemeldet. Im Verhältnis zu den Hauptwohnsitzen (4178) mag das vielleicht nicht nach signifikant vielen klingen. Allerdings entfallen allein 117 Nebenwohnsitze auf Walchensee, weiß Holz, womit in diesem Gemeindeteil rund 42 Prozent der gesamten Nebenwohnsitze liegen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4611445
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 23.09.2019 / cjk
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.