Kampagne "Bayern schwimmt":721 Schwimmabzeichen in zehn Tagen

Kampagne "Bayern schwimmt": Auftakt der Kampagne "Bayern schwimmt" war im Hallenbad Geretsried mit prominenten Gästen: Kultusminister Michael Piazolo, die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, der Landesvorsitzende der Wasserwacht-Bayern Thomas Huber, der Landesgeschäftsführer des Bayrischen Roten Kreuzes Leonhard Stärk und Landrat Josef Niedermaier am Beckenrand.

Auftakt der Kampagne "Bayern schwimmt" war im Hallenbad Geretsried mit prominenten Gästen: Kultusminister Michael Piazolo, die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, der Landesvorsitzende der Wasserwacht-Bayern Thomas Huber, der Landesgeschäftsführer des Bayrischen Roten Kreuzes Leonhard Stärk und Landrat Josef Niedermaier am Beckenrand.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Wasserwacht und BRK haben vor den Ferien ihre Kursangebote verstärkt und ziehen nun eine positive Bilanz.

Sommerzeit ist Badezeit. Doch dazu ist es wichtig, dass sich alle sicher im Wasser bewegen. Rund 200 000 Kindern in Bayern war es allerdings während der Pandemie nicht möglich, Schwimmen zu lernen. "Der Rückstau an Nichtschwimmern muss aufgeholt werden", hatte der Landesvorsitzende der Wasserwacht-Bayern Thomas Huber erklärt und die Kampagne "Bayern schwimmt" beworben. Mit Aktionen und Schwimmkursen wollten Wasserwacht und Bayerisches Rotes Kreuz (BRK) möglichst vielen Kindern in Bayern bis zu den Sommerferien sicheres Schwimmen beibringen und ihre Schwimmfähigkeit ausbauen. Nun ist das Projekt abgeschlossen und die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz. Ein Team aus 68 Helfern habe es geschafft, innerhalb von zehn Tagen 721 Abzeichen abzunehmen. "Von 162 erfolgreich abgelegten Seepferdchen bis hin zu 20 Goldabzeichen war alles dabei", heißt es in der Pressemeldung. Nicht nur Kinder ließen sich nach Angaben der Wasserwacht prüfen, sondern auch Erwachsene hätten an dem Angebot teilgenommen. Geprüft wurde in drei verschiedenen Bädern im Landkreis. Darunter das Schwimmbad Tölz, das neue Hallenbad Geretsried und die Kristalltherme in Kochel am See. Auch wenn die Projektwoche nun abgeschlossen ist: Schwimmkursangebote gibt es weiterhin. Interessierte können sich dazu an einen der Jugendleiter in den sieben Ortsgruppen der Wasserwacht wenden. Weitere Informationen unter https://www.wasserwacht.bayern/aktuelles/365-ab-ins-wasser-mit-loti

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB