bedeckt München 15°

Wandertipp bei Lenggries:Dem Wilderer auf der Spur

Kuh

Über allen Gipfeln ist Kuh: Der Roman "Jäger von Fall" von Ludwig Ganghofer spielt maßgeblich am Schafreiter, der wie eine Wanderkarte gelesen werden kann.

(Foto: Sandra Freudenberg)

Wer den Schafreiter im Vorkarwendel besteigt, wandelt auf den literarischen Spuren bayerischer Rebellen und alpenländischer Almkultur. Über steile Pfade, vorbei an einem pompösen Wasserfall, öffnet sich ein prachtvoller Blick auf Berge und Seen.

Von Sandra Freudenberg

Der Kampf "Arm gegen Reich" hat in Bayern eine lange Geschichte und bot oft Grundlage für der Stoff, aus dem leidenschaftliche Legenden entstanden sind. Eine davon ist die von Ludwig Ganghofer erzählte Geschichte vom "Jäger von Fall". Der Roman spielt am Schafreiter, einem 2102 Meter hohen Berg im Vorkarwendel, über den die Grenze zwischen Bayern und Tirol verläuft, und der manchmal auch Schafreuter genannt wird. Ganghofers Buch kann fast wie eine Wanderkarte gelesen werden, um auf den Spuren der Protagonisten - dem klassischen Dreigestirn Sennerin, Jäger, Wilderer - zu wandeln. Auf topografischen Karten wird man schnell fündig: Zum Beispiel ist ein wichtiger szenischer Ort, die Krottenbachalm, zumindest noch als Almboden auffindbar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fussball / Herren / WM Weltmeisterschaft 1954 / Endspiel : Deutschland - Ungarn (3 : 2) : Fritz Walter mit Pokal Fussba; Walter
100. Geburtstag von Fritz Walter
Der alte Fritz
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Ein Campingbus Volkswagen VW Bulli T2 steht unter Bäumen in der Landschaft an einem Seeufer, Bolsena, Latium, Italien. M; Camping
Camping-Boom
Schlafen, kochen, fahren
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Hendrik Streeck Portrait Session
Coronavirus
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Zur SZ-Startseite