Kunst am Berg:Die goldene Gondel vom Walchensee

Kunst am Berg: An einem Schlehdorfer Stadel lässt Hans Winkler die "goldene Gondel" schon einmal aufsteigen.

An einem Schlehdorfer Stadel lässt Hans Winkler die "goldene Gondel" schon einmal aufsteigen.

(Foto: privat)

Schon König Ludwig war vom Walchensee fasziniert, hier träumte er von einem goldenen Fluggerät. Etwas ähnliches baut nun der Künstler Hans Winkler. Was er damit bezwecken will.

Interview von Stephanie Schwaderer

SZ: Herr Winkler, wie viel Geld und Gold sind nötig, um eine Gondel zu vergolden?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBeliebtes Ausflugsziel
:Warum sich Besucher um den Walchensee sorgen

Jeden Winter senkt Uniper als Betreiber des Kraftwerks den Wasserstand in dem Gewässer ab. Dieses Jahr allerdings noch mehr als gewöhnlich. Was Gäste entsetzt, verwundert Einheimische.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: