bedeckt München
vgwortpixel

Wackersberg:Ottakring auf Sendung

Ludwig Müllers Kabarett "Dichterverkehr"

Fortuna ist eine alte Zicke, und so klopft das Glück eines Tages ganz unerwartet bei Herrn Müller in Wien-Ottakring an. Um seine Chance zu nutzen, fest angestellter Moderator eines internationalen Radiosenders zu werden, verwandelt der engagierte Endvierziger sogar seine Dichterdachstube in ein Nachrichtenstudio. Radio-Innwelle, das grenzüberschreitende Radio für Bayern und Österreich, Infotainment und Kultur rund um die Uhr - so lautet seine nicht eben einfache Aufgabe. Um die zu erfüllen, sollte der "Wordaholic" und passionierte Schüttelreimer praktisch sämtliche Themen abdecken. Zum Glück hilft wieder einmal Müllers multinationale Hausgemeinschaft aus.

"Dichterverkehr" heißt das neue Kabarettprogramm, das der Österreicher Ludwig Müller mit gewohntem Wort- und Sprachwitz am Donnerstag, 17. März, im Kramerwirt in Arzbach präsentiert. Dabei schlüpft er auch in die Rolle des tschechischen Haustechnikers Pavel in der Sendung "Abenteuer Leben" oder mimt den bayerischen Theologiestudenten Pater Korbinian ("Glauben Sie ruhig!"). Und das Coaching und Motivationstraining des Gestressten übernimmt ein alter Jugendfreund ungefragt gegen Kost und Logis.

Müllers wahnwitziger "Dichterverkehr beginnt um 20 Uhr, Einlass ist von 19 Uhr an. Der Eintritt kostet 18 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr.