bedeckt München
vgwortpixel

Wackersberg:Geschichten eines Bluesharp-Virtuosen

Wenn einer wie Ferdl Eichner in vielen Formationen auf unzähligen Bühnen gespielt und sich einen Namen als Bluesharp-Virtuose gemacht hat, kann er einiges erzählen. Das macht der ehemalige Freestyle Skiprofi nun auch - mit Mundharmonika, Gitarre und Ukulele. Seine Geschichten stecken voller Lebensfreude, auch wenn sie von Höhen und Tiefen handeln. Eichners Texte sind bairisch, manchmal nachdenklich und kritisch, manchmal voller Witz. Am Freitag, 3. Juni, tritt er im "KKK" im Arzbacher Kramerwirt auf. John Kirkbride, der ihn bei diesem Gastspiel begleiten wollte, hat aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits eine Stunde zuvor. Die Karten kosten 14 Euro.