bedeckt München
vgwortpixel

Von Holzhausen bis Benediktbeuern:Acht Tage Kultur

Das "Doric String Quartet" kommt ins Tölzer Kurhaus.

(Foto: George Garnier /oh)

Drinnen oder draußen? Kunst oder Konzert? Die Empfehlungen der SZ-Redaktion für die kommende Woche

Spitzenquartett

Das Doric String Quartet eröffnet an diesem Donnerstag, 28. November, die zweite Runde der Klassik-Reihe "quartettissimo" im Tölzer Kurhaus. Auf dem Programm stehen Werke von Joseph Haydn (Streichquartett D-Dur, Hob. III:42 op. 33,6), Wolfgang Amadeus Mozart (Streichquartett D-Dur, KV 575) und Franz Schubert (Streichquartett d-moll, D 810, Der Tod und das Mädchen). Das Doric String Quartet hat sich als das führende englische Ensemble seiner Generation etabliert und erhält enthusiastischen Beifall von Seiten des Publikums und der Rezensenten. Beginn ist um 19.30 Uhr. Restkarten zu 35/30 Euro gibt es bei der Tourist-Info (Telefon 08041/78 67 15), die Abendkasse öffnet um 18.15 Uhr.

Bairische Adventsmusik

Zu einem Adventskonzert mit Sängern und Musikanten aus Oberbayern lädt Ernst Schusser am Freitag, 29. November, ins Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) nach Benediktbeuern ein. Unter dem Titel "Es wird ein Stern aufgehen" erklingen geistliche Volkslieder und Instrumentalmusik. Mitwirkende sind das Vokalensemble des Volksmusikarchivs in verschiedenen Besetzungen unter Leitung von Annemarie Meixner sowie die Murnauer Geigenmusik unter Leitung von Sepp Neuner. Dazwischen trägt Schusser adventliche Gedanken vor. Beginn im Allianzsaal des Maierhofes ist um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 17,50 Euro an der Tageskasse, 14,50 Euro im Vorverkauf (Tel. 08857/8 87 20).

Alpgeister-Party

Bislang liefen Walter Steffens "Alpgeister" nur im Kino, nun erscheint die Dokumentation bayerischer Mythen und Mysterien auf DVD. Am Freitag, 29. November, steigt eine DVD-Release-Party mit De Bavarian Immigrants beim "Schmied" in Holzhausen (Ambacher Straße 20). Aufgewachsen sind die fünf Musiker in Bayern mit Punk, Drei- und Fünfgesang, Klassik, Jazz, Schlagern, Klezmer, Rock, Blues, Blas- und Volksmusik. Aus diesem Erfahrungsschatz schöpfen sie ihre musikalischen Ideen, gesungen wird auf Bairisch. Die Party beginnt um 18 Uhr. Vorbestellung unter ws@konzept-und-dialog.de

Graf, Queri und Valentin

Bayerische Geschichten von Oskar Maria Graf, Georg Queri und Karl Valentin liest Thomas Darchinger am Freitag, 29. November, im Münsinger "Freiraum" (Bachstraße 1 a). "Und dann fallt er um, der Watschenbaum" ist der Abend überschrieben (Beginn 19.30 Uhr). Darchinger kam Ende der Achtziger Jahre zum deutschen Fernsehen und war seither in etwa 150 deutschen Filmen, aber auch internationalen Kinoproduktionen zu sehen. Zugleich ist er ein charismatischer Bühnenschauspieler. Kartenreservierung unter Tel. 08177/92 96 87 oder info@freiraum-muensing.de

Feliz Navidad

Das weihnachtliche Wohnzimmer einer andalusischen Familie ist der Ausgangspunkt einer musikalischen Reise, zu der Ricardo Volkert und sein Ensemble am Samstag, 30. November, im Kleinen Kursaal von Bad Tölz aufbrechen. Unter dem Motto "Feliz Navidad" musizieren und tanzen Olivia Muriel Roche (Tanz, Gesang), Ricardo Volkert (Gitarre, Gesang, Geschichten), Jost-Henrich Hecker (Violoncello) und Simón "El Quintero" (Gitarre, Harp). "Mit rassigen Flamencogitarren, virtuosem Violoncello, mehrstimmigen Gesang und ausdrucksstarken Tanz" begeben sie sich "auf eine Tour von den Bergdörfern der Sierras hinunter in die Städte Granada und Sevilla und von dort an die Strände der andalusischen Meere", heißt es in der Einladung. Der Schwerpunkt liegt bei den melodiösen Weihnachtsliedern (villancicos) der Spanier. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten zu 18/12 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info (Tel. 08041/78 67 15).

Ricardo Volkert und Ensemble gastieren im Kursaal Bad Heilbrunn.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Gypsyswing und Geishalieder

"Winterzauber" verspricht das Trio Infernale am Sonntag, 1. Dezember, ins Kloster Benediktbeuern zu bringen. Von 18 Uhr an erklingen im Barocksaal brasilianische Samba und finnischer Tango, Gypsy-swing, Klezmer und japanische Geishalieder. Auch weihnachtlich anmutende Stücke haben die drei Musikerinnen im Programm, "ohne jedoch in die Kaufhausfalle der sentimentalen Weihnachtsmusik zu geraten", heißt es in der Einladung. Die Arrangements für die ungewöhnliche Besetzung Violine, Gitarre, Cello sind variantenreich und zeigen Liebe zum Detail. Karten gibt es unter anderem im Klosterladen sowie in den Buchhandlungen Rolles in Penzberg und Winzerer in Bad Tölz, die Abendkasse öffnet um 17 Uhr.

Axel Hacke liest

In die Schatzkiste seiner Kolumnensammlung greift Axel Hacke am Donnerstag, 5. Dezember, in der Stadthalle Penzberg. Von 20 Uhr an erzählt er von seiner Arbeit, liest Texte, die er für das Magazin der Süddeutschen Zeitung geschrieben hat, oder Passagen aus seinen Büchern. Ausführlich dürfte es um sein neues Werk gehen: "Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben" heißt der entspannt-heitere Monolog eines hauptberuflichen Nachruf-Autors über die großen Fragen unserer Existenz. Karten ab 23,80 Euro gibt es unter www.kultur-ticketshop.de/penzberg

Axel Hacke liest in der Stadthalle Penzberg.

(Foto: Toni Heigl)