Verkehr im Oberland:Ausfahrt Penzberg auf der A 95 gesperrt

Weil die Fahrbahn saniert werden muss, ist die Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf der Garmischer Autobahn von Mittwoch, 24. November, 20 Uhr, bis zum Montag, 29. November, circa 5 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Dies teilt die Autobahn GmbH, Niederlassung Südbayern, mit. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert: Der von München kommende Verkehr, der die A 95 an der Ausfahrt Penzberg verlassen möchte, wird schon an der Anschlussstelle Seeshaupt von der Autobahn herunter und nach Penzberg/Iffeldorf dirigiert. All jene, die in Richtung Garmisch unterwegs sind, werden zur Anschlussstelle Sindelsdorf gelotst. Der Grund für die Sperrung: Noch bis Mitte Dezember läuft die erste Bauphase der Brücken- und Fahrbahnsanierung im Bereich der Penzberger Ausfahrt. Dabei werden zwei Brücken und die Fahrbahn in Richtung Garmisch grundlegend erneuert. Im Frühjahr 2022 beginnen die umfangreichen Sanierungsarbeiten in der Gegenrichtung. Aus sicherheitstechnischen Gründen bleibt das Tempolimit von 80 Stundenkilometern im Gebiet der Baustelle den Winter über bestehen.

Die Brücke an der Anschlussstelle Penzberg und die 200 Meter weiter südlich liegen Bahnbrücke bei Iffeldorf waren beide waren mehr als 50 Jahre alt und altersbedingt verschlissen. Bei einer Untersuchung wurde ermittelt, dass ein Abriss und ein Neubau wirtschaftlicher seien als eine umfangreiche Generalinstandsetzung, teilt die Autobahn Südbayern GmbH mit. Die beiden Übergänge hatten statische Mängel, außerdem war auch die Fahrbahn renovierungsbedürftig.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB