Unfall in Wackersberg:Zwei Schwerverletzte bei Hotelbau

Arbeiter werden in Wackersberg unter herabfallenden Fensterelementen begraben.

Zwei Arbeiter habe sich beim Bau des neuen Hotels "Bergeblick" auf der Wackersberger Höhe schwere Verletzungen zugezogen. Der Polizei zufolge waren dort am Donnerstagmittag etwa 700 Kilogramm schwere Fensterbauelemente angeliefert worden. Als ein 29-Jähriger aus Memmingen den letzten Spanngurt vom Lastwagen-Trailer löste, hielt die zusätzliche Sicherung nicht - und zwei Elemente fielen herunter. Der Mann wurden dadurch in eine Baugrube nebenan gerissen und blieb unter den schweren Fensterteilen liegen. Als ihm der 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Spatzenhausen bei Murnau zur Hilfe eilte, wurde er ebenfalls von einem weiteren Element begraben. Beide wurden von der Tölzer Feuerwehr befreit und mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber ins Unfallklinikum Murnau gebracht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema