Unfall bei Bichl:Zwei Verletzte und 37 000 Euro Schaden

Zwei Verletzte und rund 37 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagabend auf der Bundesstraße 472 ereignet hat. Nach Angaben der Polizei war eine 22 Jahre alte Autofahrerin aus Oberhausen, die aus Richtung Benediktbeuern kam, auf der Bundesstraße 11 zur Anschlussstelle Bichl-West unterwegs und bog dort nach links auf die B472 nach Sindelsdorf ab. Dabei übersah sie allerdings das Fahrzeug eines 68-jährigen Weilheimers, der von Sindelsdorf in Richtung Bad Tölz fuhr. Bei dem Zusammenprall wurde das Auto der Oberhauserin vorne links eingedrückt, der Wagen des Weilheimers an der Frontseite massiv beschädigt. Die Frau und der Mann, die jeweils alleine in ihrem Fahrzeug saßen, zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie mussten vom Rettungsdienst in die Unfallklinik Murnau gebracht werden. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Am Unfallort waren neben zwei Streifenbesatzungen der Polizei auch das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und die Feuerwehr Bichl mit den First Respondern und mehreren Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Die B 472 blieb im Bereich des Anschlusses Bichl-West für circa zwei Stunden halbseitig gesperrt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB