bedeckt München
vgwortpixel

Umfrage:"Ich befürworte es für Wolfratshausen"

(Foto: Hartmut Pöstges)

Roswitha Beyer, 68, Rentnerin und SPD-Stadträtin in Wolfratshausen: "Ich wohne direkt an der Strecke, am Moosbauerweg. Aber ich stehe der Sache sehr positiv gegenüber, ich befürworte es für Wolfratshausen, dass Verkehr von der Straße auf die Schiene kommt. Für uns unmittelbare Anlieger wird der Ausbau schon eine schwere Zeit, die alten Leute im Betreuten Wohnen tun mir leid. Aber das wird schon. Die sechs Meter hohe Lärmschutzwand, habe ich jetzt gehört, bleibt fünf Jahre lang stehen. Während der Zeit, wo die Bagger vor unserem Haus sind, wird's bestimmt dramatisch, aber ich hätte viel mehr Angst vor Spundwänden gehabt."

© SZ vom 17.01.2020
Zur SZ-Startseite