Unfall:Pferd scheut, Reiterin verletzt

Beim Ausritt auf einem Waldweg bei Unterlauterbach hat ein Pferd am Donnerstag vor einer Kutsche so stark gescheut, dass es seine Besitzerin abwarf. Die 30-jährige Frau aus Eberfing (Landkreis Weilheim Schongau) verletzte sich dadurch leicht und wurde durch den Rettungsdienst ins Unfallkrankenhaus nach Murnau transportiert. Laut Polizei war die Reiterin gegen 16.45 Uhr Richtung Seeshaupt unterwegs, als ihr eine Kutsche entgegenkam. Der bislang unbekannter Lenker leistete zwar Erste Hilfe, stieg anschließend jedoch wieder auf den Kutschbock, ohne seine Personalien anzugeben. Daher bitte die Polizeiinspektion Penzberg den Mann, sich unter der Telefonnummer 08856/9257-0 zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: