Schäftlarner Politik:Hoyos rückt für Zattler im Gemeinderat nach

Nach dem Tod von Gerd Zattler rückt Philipp von Hoyos für die Grünen im Schäftlarner Gemeinderat nach. Hoyos ist 63 Jahre alt und leitet ein Architekturbüro, er war bereits in der vergangenen Legislaturperiode Mitglied des Gremiums. Als Wünsche für die Gemeinde nennt Hoyos ein Wegenetz zum Spazierengehen und ein neues Ortszentrum in Hohenschäftlarn, außerdem würde er gerne das öffentliche Leben in der Gemeinde fördern. Seine Kompetenz als Architekt wolle er gerne einbringen, sagt er auf Anfrage. Im neuen Gemeinderat wird Hoyos, wie schon in der vergangenen Legislaturperiode, Mitglied des Bau-, Planungs- und Ortsentwicklungsausschusses und stellvertretendes Mitglied im Umwelt- und Mobilitätsausschuss. Im Haupt- und Finanzausschuss folgt auf Gerd Zattler die Grünen-Gemeinderätin Julia Brunner, im Umwelt- und Mobilitätsausschuss der Grünen-Gemeinderat Sebastian Berger. Gerd Zattler war zudem Vorsitzender im Rechnungsprüfausschuss. In dieser Position folgt ihm nun Christian Doll (CSU) nach.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB