bedeckt München
vgwortpixel

Schäftlarn/Icking:Ersatzverkehr fährt nachts über Grünwald

Wegen der Gleisbauarbeiten bei Icking auf der Strecke der S 7 ist zwischen Wolfratshausen und Ebenhausen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Nachts fährt die S 7 sogar nur bis Baierbrunn. Weil auch die Bundesstraße 11 zwischen Hohenschäftlarn und Baierbrunn gesperrt ist, muss der Schienenersatzverkehr über Grünwald und Höllriegelskreuth nach Baierbrunn fahren. Der Umweg bedeutet für Fahrgäste von Hohenschäftlarn nach Baierbrunn eine Zeitverzögerung von bis zu 25 Minuten. Fahrgästen, die nach München wollen, empfiehlt die Deutsche Bahn, dort in die S 7 umzusteigen. Von Höllriegelskreuth aus fahren die Busse über die B 11 schließlich zurück nach Baierbrunn. Ursprünglich hatte die Deutsche Bahn geplant, die Busse nachts durch den Baustellenbereich fahren zu lassen. Testfahrten hatten jedoch laut Bahnsprecher Bernd Honerkamp gezeigt, dass die Busse auf dem unebenen Boden dort aufsitzen könnten. Die Bauarbeiten an der S-Bahn-Trasse enden am Montag, 12. September, um 3.30 Uhr. Die Sperrung der B 11 dauert bis 11. November.